DIE BESTE LÖSUNG
FÜR IHR ZUHAUSE

Pyrarium erinnert im Betriebszustand an ein Lagerfeuer in einer gläsernen Vitrine, an eine Feuersäule. Im Ruhezustand ist der Kaminofen ein schnörkellos unaufdringliches transparentes Objekt in zeitlosem Design.

Pyrarium, eine Konstruktion aus Qualitätsstahl und Keramikglas, vereinigt die Vorzüge eines offenen Kamins – schnelle Inbetriebnahme, gesundheitsfördernde Strahlungswärme, der optische Reiz der Flammen – mit jenen eines gusseisernen Ofens: hoher Wirkungsgrad, geringe Staubbelastung, leicht zu reinigen.

GENIESSEN SIE DIE FLAMMEN
VON JEDER SEITE

Pyrarium wird in der Wiener Manufaktur Mayerofen in behutsamer Einzelfertigung montiert. 324 Komponenten, bei denen auch dank Laserzuschnitt eine hohe Passgenauigkeit gewährleistet ist, werden in der seit über 15 Jahren bestehenden Meisterwerkstatt verschweißt und verschraubt, individuelle Kundenwünsche können berücksichtigt werden.

Basierend auf der Erfahrung von über 200 Ofenkonstruktionen und mehreren Prototypen wurde das Projekt entwickelt, Pyrarium als Kleinserie zu produzieren. Zu diesem Zweck wurden Prüfgutachten in Auftrag gegeben: Bezüglich der Betriebssicherheit gibt es positive Bescheide, unter anderem vom österreichischen Kachelofenverband.

TECHNISCHE ANGABEN

Abmessungen: 185 x 44 x 44 cm
Gewicht: 120 kg, im Fall einer Schamotte-Rückwand zuzüglich 50 kg.

Nennwärmeleistung, geprüft vom Österreichischen Kachelofenverband nach Europa-Norm 13 240:
5 kW bei 2 kg Holz und zweistündlichem Nachlegeintervall
16 kW bei 4 kg Holz und einstündlichem Nachlegeintervall
Verbrennungsluftbedarf bei 16 kW: 50 m3 pro Stunde
Wirkungsgrad: über 80%

FLAMMEN IN BESONDERS GROSSEM FORMAT

Dank seiner Rundum-Ansichtigkeit wirkt Pyrarium am eindrucksvollsten als freistehendes Objekt. Bei einer Positionierung in der Nähe von Möbelstücken oder einer Wand (mit einer Schamotte-Rückwand) ist zu beachten, dass aufgrund der Strahlungswärme der Abstand zu brennbaren Gegenständen mindestens 80 cm betragen muss. Sollte die Wandoberfläche hitzeempfindlich sein (Wandfarbe, Tapeten, Vertäfelung), empfiehlt sich die Montage eines reflektierenden Paravents.